SV Walsdorf – SV Wallrabenstein 2:0 (1:0)

Am So. den 05.11.2017 mussten wir im Topspiel zum SV Walsdorf reisen! Ob sich das als dieses Spiel heraus stellen sollte, musste erst unter Beweis gestellt werden. Es sollte sich früh abzeichnen, das dieses Spiel auf dem schwer bespielbaren Platz den erwartenden Ansprüchen nicht Folge leisten wird und kann, da aus unserer Sicht die zu bestreitenden Zweikämpfe nicht zu unseren Gunsten führten und die daraus resultierenden Passfolgen im Aufbauspiel im Kollektiv einfach zu Mangelhaft waren! So mussten wir in der 14 min schon das 1:0 durch einen getretenen Eckball mit dem anschließenden Kopfball durch den Walsdorfer Spieler Ernstberger hinnehmen. Es gelang uns nicht in der Folgezeit überhaupt jeweils Zugriff auf das Spiel zu bekommen, geschweige denn sich Torchancen zu erarbeiten. Weiterlesen


SV Wallrabenstein – TSV Bleidenstadt 3:0 (1:0)

Im Heimspiel am 31.10.2017 hatten wir die TSV Bleidenstadt vor der Brust und wollten mit einem Sieg weiterhin Kontakt zur Spitzengruppe in der Liga halten! Aber so einfach gestaltete sich das Spiel für uns nicht, da die Gäste sich schon auf Augenhöhe mit uns bewegten. Nach der 1:0 Führung in der 16 min durch Flo Scheib waren alle der Meinung das der Bann gebrochen wäre, aber das zweite Tor wollte einfach für uns nicht fallen. Andersrum konnten wir auch von Glück sagen, dass wir nicht den Ausgleichstreffer kurz vor der Pause hinnehmen mussten, indem der TSV Bleidenstadt mit einem Foulelfmeter an unserem Keeper Timo Ibel scheiterten, der uns somit die knappe Führung in die Halbzeitpause rettete. Weiterlesen


FV 08 Geisenheim – SV Wallrabenstein 1:3 (1:1)

Im Spiel gegen den Aufsteiger FV 08 Geisenheim am 29.10.2017 zeigten wir nach der bitteren Heimniederlage gegen Schlangenbad die richtige Reaktion und konnten dadurch einen wichtigen Auswärtsdreier einfahren.

Tore: 0:1 (22′ Kern); 1:1 (40′ Oblaender); 1:2 (56′ Kern); 1:3(75′ Scheib)

Aufstellung: Timo Ibel; Dominik Seelhof; Niels Müller; Timo Amthor; Nils Wedekind (Collin Hecht); Lucas Keutmann; Erdem Kadi (Matti Meier); Niklas Kern; Joshua Niederle; Florian Scheib; Patrick Meier; Denis Haas; Leonard Wahl Trainer Rene Keutmann


SV Wallrabenstein – SG Schlangenbad 2:3 (2:0)

Unnötige und erste Heimniederlage in der SVW Arena!
Bei regnerischem Herbstwetter hatten wir am 22.10.2017 den Tabellenvierten SG Schlangenbad in der SVW Arena zu Gast. Nach verhaltenem Beginn nahmen wir gleich richtig Fahrt auf und konnten durch Niklas Kern in der 8. min. mit 1:0 in Führung gehen. Vorausgegangen war ein langer Einwurf durch Nils Müller zu Niklas Kern, der sich dann im gegnerischen Strafraum durchsetzen und den Ball anschließend im langen Torwarteck unterbringen konnte. Auch in der Folgezeit hatten wir die Gäste im Griff und erspielten uns weitere Möglichkeiten. Sowie in der 20. min. nachdem Erdem Kadi über die Außenposition ein langen Ball in den Gästestrafraum schlagen konnte und in der Mitte mit Nils Wedekind einen erfolgreichen Abnehmer fand, der auf 2:0 erhöhen durfte. Weiterlesen


FSV Bad Schwalbach – SV Wallrabenstein 1:4 (1:1)

Verdienter Auswärtssieg in der Kurstadt Bad Schwalbach!
Am Sonntag den 15.10.2017 mussten wir bei herrlichem Herbstwetter in die Kurstadt Bad Schwalbach reisen. Die von Oliver Schöneck trainierte Mannschaft kam bedingt durch diverse personelle Probleme bisher nur schwer in Tritt, was aber für uns nicht gleichbedeutend wäre, dass der Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen ist. Um sich vorne in der Spitzengruppe weiterhin zu etablieren, müssen dahingehend nach Vorgabe vom Trainer Rene Keutmann, drei Punkte eingefahren werden. Aber wie das manchmal so ist, auch als vermeintlicher Favorit bekommst du Gegentore und läufst dann einem Rückstand hinterher. So geschehen in der 17. min. nach einem Befreiungsschlag der Heimmannschaft mussten wir durch dessen Spieler Mzenga das 1:0 hinnehmen. Es dauerte allerdings bis zur 43. min. bis wir den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielen konnten, was uns aber nicht durch einen eigenen Spieler gelingen sollte. Weiterlesen


SV Wallrabenstein – TuS 03 Beuerbach 5:4 (2:2)

Starker Derbysieg und Werbung für den Fußball in einem Spiel auf Augenhöhe!
Am Sonntag den 08.10.2017 war im Heimspiel gegen TuS Beuerbach, Derbyzeit angesagt, was auch beide in einem Spiel auf Augenhöhe den Zuschauern mit ihren starken Offensivkräften präsentieren konnten. Beide Teams waren nicht gewillt, dem anderen auch nur einen Zentimeter Boden auf dem Spielfeld zu überlassen und somit kamen die Zuschauer auch in einem spektakulären Spielverlauf vollends auf ihre Kosten. Den Anfang durfte in der 9. min. Flo Scheib mit einer Freistoßmöglichkeit machen, indem er den Ball flach unten links im gegnerischen Gehäuse zur 1:0 Führung unterbringen konnte. Aber keine zwei Minuten später war es dem TuS Beuerbach vorbehalten, den Rückstand durch Alexiadis mit dem 1:1 zu egalisieren. Goalgetter Kern konnte nach einem Ball aus dem Abwehrbereich in der 31. min. auf 2:1 erhöhen. Kurz vor der Halbzeit gelang es dem TuS durch den Spieler Hertling mit dem 2:2 wiederum gleich zu ziehen, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand bedeuten sollte. Weiterlesen


Die erste Trainingsstaffel startet…

… mit Übungsleiterin Delphine Joye-Sprenger vom 26.10.–21.12.2017 und immer ab 20 Uhr im DGH Wallrabenstein. Für Mitglieder beträgt der einmalige Unkostenbeitrag 9 € und für nicht Mitglieder 45 € für diesen Zeitraum.

Wir freuen uns auf Dein Kommen.


SG Meilingen – SV Wallrabenstein 2:4 (1:1)

Im Spiel unter der Woche mussten wir zur SG Meilingen reisen. Wenn auch der Gegner in der hinteren Tabellenregion verweilt, sollte man diese Mannschaft aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Der SVW versuchte gleich von Beginn an mit dem sehr agilen Erdem Kadi, das Zepter in die Hand zu nehmen und erspielte sich dadurch einige sehr gute Tormöglichkeiten. Aber in der 23. min. bekamen die Gastgeber rund 30 m vor unserem Tor einen Freistoß zugesprochen, der dann auch noch vom Meilinger Spieler Engelhardt zur 1:0 Führung vollenden konnte. Auch in der Folgezeit versuchten wir immer wieder uns Chancen zu erarbeiten, aber Zählbares konnten wir dabei nicht verbuchen. So mussten wir bis zur 44. min. warten, bis uns Flo Scheib mit einem Torschuss aus der zweiten Reihe zum 1:1 Ausgleichstreffer erlöste. Danach wurde auch gleich zur Halbzeitpause gebeten. Weiterlesen