Unsere „Arena am Forsthaus“

Im Frühjahr 2007 war es soweit: Der Umbau zur „Arena am Forsthaus“ in Wallrabenstein konnte beginnen. Lange Zeit war der Standort des neuen Platzes umstritten. Sollte er am Schulgelände auf der Fläche des dort vorhandenen Schulsportplatzes entstehen oder, der Tradition folgend, an gewohnter Stelle am Forsthaus. Letztendlich scheiterte das Projekt am Schulgelände und der Bau eines Kunstrasenplatzes der neuesten Generation konnte am Forsthaus realisiert werden. Die Summe von 450.000 € wurde von Gemeinde und Kreis zur Verfügung gestellt. Das Geld reichte für die Erstellung der reinen Spielfläche – für mehr nicht.

Flutlicht und die Außenanlagen waren Sache des Sportvereins. Eine enorme Anstrengung war notwendig, um dies in Eigenleistung zu bewältigen. Ohne die ehrenamtliche Hilfe vieler Wallrabensteiner wäre es unmöglich gewesen, ein Sportgelände zu erstellen, wie wir es heute vorfinden. Man schloss sich zusammen, spuckte in die Hände und ein jeder, vom Unternehmer bis zum Bauarbeiter, vom Angestellten bis zum Beamten, vom Vereinsmitglied bis zum Nichtvereinsmitglied, alle taten ihr Bestes, um das Ziel zu erreichen. Und es kann sich sehen lassen: Die „Arena am Forsthaus“ entstand und die Wallrabensteiner sind mit Recht stolz darauf.

Seit der Saison 2013/2014 geht der SV Wallrabenstein mit der Vermarktung des Arenanamens völlig neue Wege im Bereich des Amateurfußballs. Drei Jahre lang sicherte sich die Firma FIDIEX Versandlogistik aus Idstein die Namensrechte am Sportgelände des SV Wallrabenstein. Mit Beginn des Jahres 2019 kann der SVW nun die Firma ROTH Energie mit Sitz in Gießen als Arenapartner präsentieren. Der mittelständische Energieanbieter, der Privat- und Gewerbekunden sowie Händlern alle Leistungen rund um das Thema Energie bietet, sichert sich die Namensrechte am Forsthaus bis 2021 und ist gleichzeitig auch Ausstatter der SVW-Fußballer.

Die überdachte Sitzplatztribüne verfügt über eine Kapazität von 138 Sitzplätzen.
Das Projekt wurde in Eigenleistung durch die Mitglieder des Sportvereins realisiert.