SV Wallrabenstein – Spvgg. Eltville II 3:3 (1:0)

Im Spiel unter der Woche hatten wir im Heimspiel die Spvgg Eltville zu Gast. Gegen die mit Verbandsligaerfahrung bestückte zweite Mannschaft machten wir in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel, das auch mit einem Treffer in der 44 min zum 1:0 Führungstreffer belohnt wurde, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

Nach dem Wechsel konnte Hünerbein in der 52 min mit dem 2:0 nachlegen. Was dann im Anschluss passierte stellte den ganzen Spielverlauf auf dem Kopf. Innerhalb von 5 min. kassierten wir zwei Gegentreffer und noch eine gelb/rote Karte ein. So mussten wir mit 10 Mann weiterspielen und zu allem Übel, verletzte sich Silas Hofmann noch in der 68 min sehr schwer. Er musste mit Verdacht auf vorderer Kreuzbandriss ausgewechselt werden. An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung. Eltville nutzte die Chance und konnte das Ergebnis zu ihren Gunsten mit einem Foulelfmeter in der 77 min mit dem 2:3 verbessern. Die Mannschaft zeigte aber Moral und erzielte durch Matti Meier in der 83 min den Ausgleichstreffer zum 3:3. In der Schlussphase hatten wir sogar noch den Siegtreffer kurz vor Augen, aber der Kopfball von Flo Scheib klatschte nur an die Querlatte. Das war auch die letzte Chance in einem ereignisreichen Spiel, danach erfolgte der Schlusspfiff und wir konnten am Ende froh sein über den einen Punkt, obwohl aus unserer Sicht mehr drin war.

Einwechslungen: Dominik Gros; Florian Scheib; Julian Bördner.

Aufstellung: Eric Dietrich; Nils Müller; Philipp Bücher; Nico Rene Weimer; Nils Wedekind; David Jordan; Silas Hofmann; Tarik Haroun, Joshua Niederle; Matti Meier; Yannik Hünerbein; Florian Scheib; Julian Bördner; Dominik Gros; Collin Hecht; Karim Grosmann; Rico Hofmann (ETW). Trainer Michael Klinkhammer.