TSV Bleidenstadt – SV Wallrabenstein 2:4 (2:0)

Am 30. Spieltag mussten wir die Reise zum Ligagefährten TSV Bleidenstadt antreten. Beide Mannschaften taktierten nicht lange rum und jeder versuchte sein Spielstil durch zu bringen, was sich auch in der 22 min im Ergebnis und mit der 1:0 Führung durch Ringleb für den TSV wiederspiegeln sollte. In der 34 min erhöhten die Gastgeber durch deren Spieler Golle sogar auf 2:0. Das Ergebnis spiegelte auch die Leistung der Mannschaft in der ersten Halbzeit wieder. Ein ganz anderes Auftreten zeigte der SVW in der 2. Halbzeit. Die Halbzeitansprache von Trainer Rene Keutmann sollte doch Früchte tragen, was der SVW gleich mit einem Doppelschlag in der 54 min zum Anschlußtreffer durch Matti Meier und in der 56 min mit dem 2:2 Ausgleichstreffer durch Silas Hofmann unter Beweis stellte.

Die Gastgeber waren dadurch so konsterniert, dass sie nicht mehr zu ihrem Spiel fanden und wir uns dadurch eine Chance nach der anderen heraus spielen konnten. Das sich dann in der 62 min durch Flo Scheib mit einem Kopfballtreffer zum 2:3 auszahlen sollte. Der gleiche Spieler erhöhte in der 70 min nach einem Foulspiel an Erdem Kadi mit dem fälligen Elfmeter zum 2:4. Man hätte in der Folgezeit das Ergebnis noch weiter nach oben schrauben können, aber so waren wir nach dem Spiel heil froh, dass wir diese Partie noch so unseren Gunsten drehen konnten und das spricht für die Moral und den Charakter der Mannschaft. Glückwunsch an das Team!

Einwechslungen: Julian Bördner; Karim Grosmann; David Jordan.

Aufstellung: Eric Dietrich; Timo Amthor; Nils Müller; Nils Wedekind; Lucas Keutmann; Silas Hofmann; Maximilian Kettenbach; Matti Meier Joshua Niederle; Erdem Kadi; Flo Scheib; Julian Bördner; Karim Grosmann; Paul Frankenbach; David Jordan; Justin Neu; Rico Hofmann (ETW). Trainer Rene Keutmann.