SG Meilingen – SV Wallrabenstein 4:1 (1:0)

Nach der Heimniederlage gegen die SG Schlangenbad und der 5:1 Pokalklatsche unter der Woche bei der SG Orlen galt es unbedingt am 24.03.2019 im Auswärtsspiel bei der SG Meilingen zu punkten, damit wir zumindest uns die Chance erhalten vielleicht noch um Tabellenplatz 2 eingreifen zu können. Ein Mittel sollte laut Trainer Rene Keutmann auch das Treffen der Mannschaft, zwei Stunden vor Spielbeginn sein um die Spieler in Einzelgesprächen dahin zubewegen, dass die Saison noch nicht gelaufen ist und die noch ausstehenden Spiele mit der dafür notwendigen Einstellung zu bewerkstelligen sind.

Das der Gastgeber auf dem kleinen Geläuf ein Abwehrbollwerk aufstellen und somit nur mit langen Bällen operieren wird, war uns schon bewusst. Somit waren die Vorzeichen für den SVW ganz klar vorgegeben, das wir selbst im Abwehrbereich auf der Hut sein müssen und das Aufbauspiel in den Anspielstationen beim Kurzpassspiel sauber erfolgen muss, um nicht in die Kontermöglichkeiten der Heimmannschaft zu laufen. Das Allerdings hatte auch nur bis zur 14 min bestand, da wurde in der eigenen Hälfte an der Außenlinie unnötig vom Abwehrspieler der Ball vertändelt und genau so eine Kontermöglichkeit nutzte der Tabellenvorletzte durch den Spieler Klotz zur 1:0 Führung. Man versuchte zwar in der Folgezeit immer wieder sich Torchancen zu erarbeiten, aber diese wurden allesamt in der Ausführung überhastet abgeschlossen. Kurz vor der Halbzeit hatte der SVW eine richtige Drangperiode und schnürte die Gastgeber richtig am eigenen Strafraum ein. Die beste Chance hatte noch Silas Hofmann der einen Ball an den Innenpfosten jagte, aber dieser leider auch nicht rein gehen wollte. So blieb es beim Halbzeitpfiff beim knappen Ergebnis von 1:0 für die Gastgeber. Für die zweite Hälfte nahm man sich doch einiges vor um das Ergebnis gleich zu verbessern. In der 47 min bekamen wir in Höhe des Gegnerischen Strafraumes einen Freistoß zugesprochen, der auch zum Leidwesen von uns durch Flo Scheib nur wiederum am Pfosten landete. Aber in der 52 min wurden wir doch erlöst, ein Einwurf durch Lucas Keutmann auf Höhe vom gegnerischen 16er, landete bei Erdem Kadi, eine kurze Drehung und sofortiger Torabschluss und der Ball war im langen Torwarteck untergebracht zum viel um jubelnden 1:1 Ausgleichstreffer. Aber die Freude währte nicht lange, keine drei Minuten später ging die SG Meilingen nach einem zugesprochenen Eckball und der daraus zu kurzen Abwehrversuchs der Hintermannschaft mit 2:1 in Führung. Auch nach dem erneuten Rückstand war man bemüht das Ergebnis zu verbessern, aber in der 74 min sollte bei eigener Freistoßmöglichkeit in der gegnerischen Hälfte und dem abfangen des Balles durch den Torwart und dem gleichzeitigen schnellen abschlagen des Balles sich eine Kontermöglichkeit ergeben, die auch prompt durch schlampiges verteidigen der Hintermannschaft zum 3:1 und zur Vorentscheidung führen sollte. Letztendlich musste man sogar in der 90 min durch einen langen Ball in die Spitze noch den vierten Treffer hinnehmen, was auch gleichzeitig mit 4:1, das Endergebnis bedeuten sollte. Diese Niederlage bedeutete auch gleichzeitig das man sich in dieser Verfassung mit dem erreichen vom Tabellenplatz 2 vorerst, oder gar nicht mehr auseinander setzen muss. Schade ist nur, dass man sich anscheinend durch nicht abstellbare individuelle Fehler durch einige Spieler selbst um den Lohn bringt. Aber das fängt ja auch bei der Trainingsleistung schon an und überträgt sich dann auf das Spiel? Im Heimspiel am 31.03.2019 haben wir den Tabellenführer SG Walluf zu Gast. Im Hinspiel gab es eine deutliche Niederlage für uns, da sollte schon das Bestreben eines jeden einzelnen sein, ein vernünftiges Ergebnis abzuliefern.

Einwechslungen: Dominik Seelhof, Collin Hecht; Karim Grosmann.
Aufstellung: Eric Dietrich; Julian Bördner; Nils Wedekind; Silas Hofmann; Florian Scheib; Maximilian Kettenbach; Matti Meier Joshua Niederle; Lucas Keutmann; Erdem Kadi; Justin Neu; Collin Hecht; Karim Grosmann; Dominik Seelhof; Paul Frankenbach; David Jordan. Trainer Rene Keutmann.

Nächstes Spiel: SV Wallrabenstein – SG Walluf So. 31.03.2019, Spielbeginn: 15:00 Uhr.