JSG Hattenheim/Hallgarten/Oestrich – VFJ Hünstetten/Würges 1:7 (0:2)

Souveräner Sieg für die U19 des VFJ Hünstetten/Würges im Kreispokalviertelfinale

Kreispokalviertelfinale, 21.09.2016
Auf dem ungewohnten und leider auch nicht abgezogenen holprigen Hartplatz in Oestrich nimmt der Favorit aus dem Taunus sofort Fahrt auf. Niklas Kern kann schon früh alleine auf Torwart Christian Bausch zusteuern, der den Beinschussversuch zwar noch abfälschen kann, Max Theile ist aber vom rechten Flügel eingelaufen und schiebt ungehindert aus 3 m zur Gästeführung ein (5.). Wenige Minuten später kann Niklas Kern schon nachlegen, er dribbelt über den linken Flügel an der Grundlinie nach innen, vernascht seine Gegenspieler und kann aus 4 m ins kurze Eck einschieben (8.). In der Folge haben die Gastgeber die VFJ-Offensive besser im Griff, ohne dabei aber selbst gefährlich vor das von Rico Hofmann gehütete VFJ-Tor zu kommen. Weiterlesen


JSG Aarbergen – SV Wallrabenstein 1:5 (0:2)

Weiterhin „Auswärts“ ohne Punktverlust!
Nach dem doch recht glücklichen, aber nicht unverdienten Heimerfolg gegen die SG Orlen, hatten wir bei sommerlichen Temperaturen am Sonntag den 25.09.2016 mit der JSG Aarbergen die nächste Aufgabe vor der Brust, die auch auf Grund der letzten deutlichen Niederlage gegen uns, darauf brennen wird, das dieses ein einmaliger Ausrutscher war und auch bleiben sollte! Dem Anspruch zu Folge, wollten wir schon mindestens einen Punkt aus der Fremde mitnehmen und so versuchten wir auch von Beginn an mit spielerischen Mitteln, den Gegner in seiner eigenen Hälfte einzuschnüren. Während die Aarbergener aus dem Abwehrbereich nur mit langen diagonal geschlagenen Bällen heraus Ihr Spiel gestalten konnten und für uns nur am Anfang ein wenig Probleme bereiteten, aber mit zunehmender Spieldauer bekamen wir das in den Griff. Allerdings dauerte es nach einigen vergebenen Chancen, doch 31 Minuten bis es zum ersten Mal bei Aarbergen im Kasten klingelte. Weiterlesen


SG Hünstetten – VFJ Hünstetten/Würges 1:3 (1:1)

Mit Mühe ziehen die A-Junioren des VFJ Hünstetten/Würges ins Kreispokalviertelfinale ein

Kreispokalachtelfinale, 07.09.2016
Im Hünstettener Derby erwischt der gastgebende Außenseiter den besseren Start, Felix Auer wird an der Strafraumgrenze nicht energisch genug gestört, sein harmloser Schuss rutsch dem unaufmerksamen VFJ-Torwart Rico Hofmann über die Fingerspitzen ins Netz (8.). Der VFJ ist etwas geschockt und braucht bis in die Schlussminute der ersten Hälfte, um zum Ausgleich zu kommen. Niklas Kern kann einen missratenen Abschlag abfangen, nach einem Zweikampf mit einem SG-Verteidiger landet das Leder bei Hendrik Kehrein, der per Volleyschuss von der Strafraumgrenze über den Torwart ins linke Eck trifft (45.). Nach dem Wechsel tut sich der Favorit weiterhin schwer, doch Niklas Kern kann das Spiel mit zwei Treffern zugunsten des VFJ drehen. Weiterlesen


SV Wallrabenstein – SG Orlen 2:1 (2:1)

Erste volle Punktlandung nach dem dritten Heimspiel im Untertaunusderby!
Im dritten Heimspiel der Saison hatten wir es am Sonntag, den 18.09.2016 mit dem Taunussteiner Liganachbar SG Orlen zu tun. Uns war schon bewusst, das Orlen eine erfahrene und spielstarke Mannschaft besitzt, wobei wir zwar bei den letzten fünf Aufeinandertreffen, viermal knapp als Sieger und ein Mal mit einem Unentschieden das Spielfeld verließen, sollten wir doch den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Auf jedem Fall begann nach kurzem Abtasten ein verheißungsvolles Match zweier Vereine, die sich an diesem Spieltag nichts schenken wollten, nur mit dem einen Unterschied, das wir gerade Mal nach 4 min. schon durch Samuel Zarukian mit 1:0 in Führung gehen konnten, nachdem die Orlener Hintermannschaft durch einen von uns gut vorgetragenen Angriffsspiel, das Spielgerät nicht wegbekam und somit Zarukian davon profitieren konnte. Weiterlesen


FSV Bad Schwalbach – SV Wallrabenstein 1:5 (0:2)

Grandioser Auswärtserfolg beim selbsternannten Aufstiegsaspiranten!
Nach dem Topspiel gegen Presberg hatten wir die nächste schwere Aufgabe beim FSV Bad Schwalbach zu bewältigen. Nachdem sich Schwalbach vor Rundenbeginn zum selbsterklärten Aufstiegskandidaten machte, war trotz der unterschiedlichen Tabellenplatzsituation, die Aufgabenstellung nicht merklich leichter geworden. Für uns war klar das Ziel ausgegeben worden, mindestens ein Punkt bei den Kreisstädtern mitzunehmen. So begann auch die erste Halbzeit für beide Mannschaften verheißungsvoll. Bis so um die 30 min war das Spiel von beiden Teams recht ausgeglichen, obwohl unser Keeper Gapp bis dahin zweimal seine ganze Klasse unter Beweis stellen musste, hatte unser Abwehrbereich um Boris Emmel & Dominik Seelhof alles im Griff. Im Mittelfeld konnten wir im Defensivbereich mit dem Urlaubsrückkehrer Niklas Hecht und dem Routinier Patrick Meier wieder zwei Akteure aufbieten, die mehr Sicherheit in unser Spiel bringen sollten. Genau von da aus erfolgte auch die nicht ganz unverdiente Führung in der 36 min durch Patrick Meier, der zur 0:1 Führung einschweißen konnte. Weiterlesen


SV Wallrabenstein – SV Presberg 2:2 (0:1)

Unnötiger Punktverlust im Heimspiel gegen Kampfstarke Gäste!
Im erklärten Topspiel, dritter gegen zweiter hatten wir im Sonntagsspiel am 04.09.2016, den SV Presberg in der FIDIEX-Arena zu Gast. Das der Gegner auf Grund seiner körperlichen Präsenz nicht einfach zu schlagen sein wird, war allen Beteiligten im Vorfeld schon klar gewesen. So entwickelte sich von Beginn an ein intensives Spiel, indem wir mit spielerischen Mitteln versuchten, die rein körperlich überlegenen Gäste mit schnellem Umschaltspiel von unserem Tor fernzuhalten, was aber auch nicht immer gelingen sollte. Die leichten Vorteile die wir uns in der ersten Halbzeit erarbeiteten, machte der Presberger Goalgetter Arslan in der 44 min. mit dem überraschenden 0:1 zu Nichte. Weiterlesen


VFJ Hünstetten/Würges – FC Schwalbach 3:0 (0:0)

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für A-Junioren des VFJ Hünstetten/Würges

Meisterschaftsspiel, 03.09.2016
Im Spitzenspiel des zweiten Spieltags erwischen die Gastgeber den besseren Start. Schon in der Anfangsphase kommen sie bei einem Konter über den rechten Flügel zur ersten Großchance, doch Hendrik Kehrein trifft, nach Rückpass von Niklas Kern, nur den linken Außenpfosten (10.). Danach kommen die Gäste aus dem Maintaunuskreis besser ins Spiel, so dass sich eine ausgeglichene Partie entwickelt. VFJ-Keeper Nico Emanuel ist dann bei der ersten Chance für den FC zweimal auf dem Posten. Zunächst wehrt er einen Schuss per Fußabwehr ab, den anschließenden Nachschuss lenkt er reaktionsschnell zur Ecke (34.). Auf der Gegenseite findet VFJ-Goalgetter Niklas Kern in Keeper Cedric Kippert bei einem Alleingang seinen Meister, der per Fußabwehr klären kann (43.). Weiterlesen