Süwag Kamelle-Aktion

Übergabe der Kamellen durch den Süwag-Standortleiter

Der SVW, Abt. Kinderturnen, hat bei der Kamelle-Aktion von Süwag gewonnen, dank der vielen SVW-Sportler, die bei Facebook dafür gevotet haben!


ROTH Energie NEUER ARENASPONSOR

Die Adolf Roth GmbH & Co. KG ist ab sofort neuer Namensgeber der Heimspielstätte des SVW, der ROTH-Arena am Forsthaus. Der mittelständische Energieanbieter, der Privat- und Gewerbekunden sowie Händlern alle Leistungen rund um das Thema Energie bietet, sichert sich die Namensrechte am Forsthaus bis 2021 und ist gleichzeitig auch Ausstatter der SVW-Fußballer.
Die Eröffnung der ROTH-Arena am gestrigen Sontag verlief leider für die Keutmann-Elf wenig erfolgreich, musste man sich doch mit 0:1 im Spitzenspiel der KOL Rheingau-Taunus der SG Schlangenbad geschlagen geben.


SV Wallrabenstein – SG Schlangenbad 0:1 (0:1)

Im Topspiel am 24. Spieltag konnte der SVW, den punktgleichen Tabellenvierten SG Schlangenbad in der Roth Energie Arena begrüßen. Für beide Mannschaften ging es in diesem Spiel darum weiterhin Anschluss am Relegationsplatz sich zu erhalten. So gingen auch beide Mannschaften die Partie hochmotiviert an, wobei der SVW schon in den ersten 10 Minuten, drei gute Chancen zu verzeichnen hatte und gut gerne hätte in Führung gehen können. Aber manchmal führt auch gleich ein Fehler in den eigenen Reihen zum Gegentor! Wie in der 12 min bei Ballbesitz in der eigenen Hälfte, wobei ohne Not der Ball im Dribbling vertändelt wurde und dem Gegner dabei eine Kontermöglichkeit eröffnete, die prompt zum 0:1 Rückstand durch den Gästespieler Hierath führte. In der Folgezeit versuchte man schon ein vernünftiges und schnelles Aufbauspiel zu betreiben, aber gegen das hohe intensive Anlaufen des Gegners taten wir uns doch sehr schwer und somit kamen auf beide Seiten keine nennenswerten Torchancen zum Tragen, da sich das Spielgeschehen nur zwischen den beiden Strafräumen abspielten. Weiterlesen


SG Rauenthal/Martinsthal – SV Wallrabenstein 2:2 (1:1)

Nach dem Auftaktsieg im Spiel gegen den SV Heftrich, hatten wir am 10.03.2019 die schwere Aufgabe vor der Brust bei der SG RAMA zu bestehen. Die Gastgeber gelten als sehr Heimstark und wir hatten in der Vergangenheit immer wieder so unsere Probleme mit deren Spielstil. Von Beginn an stand RAMA sehr hoch und presste uns schon in der eigenen Hälfte, so dass wir ganz schwer Anspielstationen fanden und somit auch die Bälle nicht sauber an den Mann bringen konnten. Und wenn wir uns mal nach zähen Aufbauspiel in der gegnerischen Hälfte befanden, war das Anspielen auf unseren Stürmer Hertling auch fast unmöglich, da er gleich von drei Gegenspielern in die Mangel genommen wurde und dadurch keine nennenswerten Chancen zustande kamen. Weiterlesen


SV Wallrabenstein – SV Heftrich 7:1 (2:1)

Nach Beendigung der Winterpause und intensiver Vorbereitungszeit, konnten wir am Sonntag, den 24.02.2019 den SV Heftrich zum Rückrundenauftakt in der Roth Energie Arena begrüßen. Nach dem emotionalen Hinspiel war die klare Vorgabe vom Trainer Rene Keutmann, dass für den SVW nur ein Sieg zählt um auch weiterhin auf Schlagdistanz zur Spitzengruppe zu bleiben. Der Auftakt war auch gleich vielversprechend, obwohl Heftrich gleich zu Beginn einen Freistoß in unserer Hälfte zu gesprochen bekam, konnte Erdem Kadi den Flankenball Richtung Strafraum abfangen und leitete blitzschnell mit einem langen Ball auf Hertling die erste Kontermöglichkeit ein. Dieser setzte sich gekonnt gegen seinen Gegenspieler durch und lies nach 3 min. dem Gästetorwart keine Chance und schon stand es 1:0 für den SVW. Weiterlesen


WIR BRAUCHEN EURE HILFE!

Wir machen derzeit bei einem Wettbewerb bei der Süwag mit um Wurfmaterial für den Faschingsumzug zu gewinnen. Gewinnen werden die 3 mit den meisten LIKES auf Facebook.

Vielen Dank für Eure Likes!


Klinkhammer neuer Trainer beim SVW

Michael Klinkhammer heißt der neue Mann an der Seitenlinie des SV Wallrabenstein ab der kommenden Spielzeit. Der 53jährige ehemalige Oberligaspieler war zuletzt bei der U17 des TSV Schott Mainz in der Verbands- und Regionalliga als Trainer aktiv und zuvor bei der SG Gladbach/Hausen im Seniorenbereich. Auch am Forsthaus ist Klinkhammer kein Unbekannter, war er doch bereits in der Saison 2007/2008 für die Fußballer verantwortlich. Michael Klinkhammer tritt somit ab Sommer die Nachfolge von René Keutmann an und soll die Mannschaft weiter in der Spitzengruppe der Kreisoberliga etablieren. Durch seine Erfahrung sowohl im Senioren- als auch im Juniorenbereich ist er für den Sportvorstand um Dirk Hünerbein, Winfried Weimer und Dominik Gapp „der geeignete Mann, um die Philosophie des SVW mit einer jungen Mannschaft attraktiven und erfolgreichen Fußball zu spielen, fortzuführen.“


Auf geht´s zur 5. Abbuter Hüttengaudi!

Am 9.2. ab 19:30 Uhr sorgen die Hessentaler Partyband wieder für beste Stimmung im DGH Wallrabenstein.

Tickets im VVK gibt es im Edeka Markt Herrmann, bei Achim Weber, Dirk Hünerbein, Winfried Weimer und natürlich im Vereinsheim des SVW am Forsthaus.


Kinderfasching am Rosenmontag, 04.03.2019, ab 14:11 Uhr

Die Vorbereitungen für den Kinderfasching in 2019 sind in vollem Gange. Wir laden alle kleinen und großen Narren jetzt schon für dieses Ereignis ins Dorfgemeinschaftshaus in Wallrabenstein ein.
Also: Ihr könnt den Termin schon mal in den Kalender eintragen! – HELAU.


Vier neue Jugendtore in Wallrabenstein – Wir sagen „Danke“!

„Viele schaffen mehr“ – das war der Slogan einer gemeinsamen Spendenaktion des SVW und der vrbank Untertaunus eG zur Anschaffung vier neuer Tore für die Jugendfußballer in Wallrabenstein. Acht Wochen lang hatten die Unterstützer der Aktion Zeit über eine Crowdfunding-Plattform Geld zu spenden, wobei die vrbank ihrerseits jede einzelne Spende mit mindestens fünf Euro unterstützte. Und Viele haben tatsächlich mehr geschafft! Über 2000 Euro kamen zusammen, so dass der Kauf der Tore gestemmt werden konnte.

Der SV Wallrabenstein möchte sich an dieser Stelle bei den vielen Spendern, Freunden und natürlich der vrbank Untertaunus eG für die tolle Unterstützung bedanken. Der größte Dank aber kommt von den Kindern und Trainern, die durch das zusätzliche Material die Möglichkeiten eines vielseitigen, modernen Trainings erweitern konnten.